Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite !

Liebe Patientin, lieber Patient,

hiermit möchten wir Ihnen unsere Praxis, unser Team und unser Leistungsspektrum näher vorstellen und Sie über alles Wissenswerte rund um den Praxisablauf informieren.

Wir hoffen, dass Sie sich in unserer Praxis wohl- und gut betreut fühlen.

GRIPPEIMPFUNGEN!

 

Liebe Patientinnen und Patienten!

 

Ab sofort führen wir die diesjährige Grippe-Schutzimpfung durch.

Bitte lassen Sie sich einen Termin für die Impfung geben.

Die Impfung ist unbedingt empfohlen für folgende Personen:

1.       Für alle, die das sechzigste Lebensjahr überschritten haben.

2.       Für alle, die ständig Kontakt zu vielen Menschen haben.

3.       Für alle, die an chronischen Krankheiten leiden.

4.       Für alle Schwangeren ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel.

Grundsätzlich dürfen sich aber alle, die es möchten, gegen Grippe impfen lassen!

Wenn Sie weitere Fragen zur Schutzimpfung haben, sprechen Sie uns bitte an.

Gleichzeitig ist es jederzeit sinnvoll, Ihren sonstigen Impfschutz überprüfen zu lassen. Bitte bringen Sie hierzu Ihre gesammelten Impfausweise mit.

Auffrischimpfungen für Patienten ab 08.10.2021 :

 

Durch die am 07.10.2021 erfolgte Änderung der Impf-Empfehlung gilt in unserer Praxis:

 

Folgende Personen sollen eine dritte Auffrischimpfung (mit BioNTech) erhalten:

- Pflegebedürftige in Pflegeeinrichtungen

- Personen ab 70 Jahren

- immunsupprimierte und immungeschwächte Personen

Pflegepersonal

Personal in medizinischen Enrichtungen mit direktem Patientenkontakt

- Personen die mit AstraZeneca oder Johnson und Johnson vollständig geimpft sind

- Personen die nach Genesung einmalig mit den Impfstoffen von AstraZeneca oder Johnson/Johnson geimpft worden sind

 

Für Patienten die mit Johnson und Johnson geimpft worden sind ist die Impfung nach 4 Wochen empfohlen.

Für alle anderen Personen gilt, dass eine dritte Impfung frühestens sechs Monate nach abgeschlossener Impfserie (zweite Impfung bzw. eine Impfung bei Genesenen) erfolgen darf.

 

Zur Durchführung einer Auffrischungsimpfung von Patienten, die nicht durch uns erstgeimpft wurden gilt:

Der Impfausweis muss zwingend mindestens einen Tag vorher (falls noch nicht geschehen) zur Dokumentation der Erstimpfungen in unserer Praxis vorgelegt werden.

 

Für eine Auffrischimpfung müssen sie nicht erneut die Aufklärungsbögen unterschrieben mitbringen.

Impfzertifikate

Liebe Patienten,

die Impfzertifikate für die Corona Warn App bzw. CoV-Pass App können ab sofort auch in unserer Praxis ausgestellt werden.

Dafür beachten Sie bitte folgende Möglichkeiten:

1. Ihre Impfung ist nicht in unseren Praxisräumlichkeiten erfolgt:                            

    Bringen Sie bitte Ihren Originalimpfpass mit, wir müssen dann Ihre Daten

    überprüfen um das Zertifikat auszustellen.

2. Sie haben durch uns bereits beide Impfungen erhalten:

    Bestellen Sie die beiden Impfzertifikate unter der Tel.Nr. 0231-717300.

    Sie können die Unterlagen am folgenden Werktag ab 11Uhr abholen.

3. Die Impfung ist noch nicht erfolgt:

    Sie bekommen automatisch am Impftag Ihr Zertifikat ausgehändigt.

 

Impfungen gegen Corona in Hausarztpraxen

(Falls die Impfung bereits erfolgt ist s. Hinweise unten)

Liebe Patienten,

 

Auf Grund der nicht mehr so großen Nachfrage haben wir unsere OnlineTerminvergabe für Covidimpfungen ab dem 07.10.2021 beendet.

Bitte machen Sie fortan einen Termin telefonisch aus.

 

Sollten Sie eine symptomatische Covid Erkrankung durchgemacht haben, benötigen Sie laut derzeitiger Empfehlung des RKIs nach 4 Wochen nach Infektion nur eine Impfung.

 

Über neue Informationen halten wir Sie auf dieser Seite weiter auf dem Laufenden.

                                                                                                         (Stand: 08.10.2021)

Für die Covid Erst-Impfung beachten Sie bitte bereits im Vorfeld folgende Hinweise zum Ablauf in unserer Praxis:

 

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, 

 

für die anstehende Schutzimpfung gegen Covid-19 ist eine sehr umfangreiche Vorbereitung notwendig.

Bitte lesen Sie sich zu Hause sorgfältig die unten verlinkten Aufklärungsbögen durch und füllen Sie die Bögen samt Anschrift und Unterschrift aus.

Zum Impftermin bringen Sie bitte, falls vorhanden, ihre Versichertenkarte und ihren Impfausweis sowie die unterschriebenen Bögen mit.

Wenn Sie keinen Impfausweis besitzen, melden Sie sich bitte bereits vor dem Impftag auf unserer Rezept-Hotline (Tel. 0231 -714949) und bestellen einen neuen Ausweis.

Bitte erscheinen Sie am Tag der Impfung rechtzeitig in der Praxis.

Nach erfolgter Impfung müssen sie zunächst 15-30 Minuten unter medizinischer Aufsicht bei uns verbleiben.

Den Impftermin für die Zweitimpfung bekommen Sie am Tag der Impfung mitgeteilt.

Sollten Sie den gegebenen Termin nicht wahrnehmen können, muss dieser spätestens am Tage vorher bei uns abgesagt werden.

Da die Organisation der Impfungen die Praxis vor gewaltige organisatorische und personelle zusätzliche Aufgaben stellt, und wir Ihnen allen einen geregelten Ablauf ermöglichen wollen, haben Sie bitte dafür Verständnis, dass bei der Impfung keine Beratung und Untersuchung erfolgen kann, die nicht die Covid Impfung betrifft. Bestellungen von Rezepten o.ä. müssen bis zum Vortag unter der Rezept-Hotline (Tel. 0231 -714949) getätigt werden. 

 

Zum Wohle aller nehmen Sie bitte die Impfung wahr!

 

Ihre Praxis Dr. Sprenger

 

Laden Sie sich bitte die aktuellen Aufklärungsbögen und Einwilligungserklärung für die Impfung herunter, drucken diese aus und bringen Sie ausgefüllt und unterschrieben zum Impftermin mit.

Falls die Impfung bereits erfolgt ist

Wir bitten Sie uns einmalig mitzuteilen, wenn Sie bereits geimpft worden sind.

Dies können Sie uns entweder per mail (praxis@dr-sprenger.de), auf unserem Impfanrufbeantworter (Tel.: 0231-717300) oder bei Ihrem nächsten Besuch in der Praxis an der Anmeldung mitteilen.

Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis zur Übernahme Ihrer Impfdaten in unser Impfprogramm beim nächsten Besuch in der Praxis mit.

Teilnahme an Hausarztverträgen

Ab sofort nimmt unsere Praxis an den sogenannten Hausarztverträgen teil:

 

Damit wird die Bindung zwischen Patient und Praxis gefördert. Alle Befunde unserer Patienten werden dann in unserer Praxis für Sie zentral zusammengetragen und können Ihnen kurzfristig - z. Bsp. bei Krankenhauseinweisungen - zur Verfügung gestellt werden. Über alle weiteren Vorteile informieren wir Sie gerne in unserer Praxis. 

Derzeit teilnehmende Krankenkassen für unsere Praxis sind:

AOK, Barmer, DAK, HEK, HKK, IKK, KKH und Techniker.

Mitteilung zur Coronaepidemie 

 

 

Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus oder Patienten die Kontakt mit Corona-Erkrankten hatten, melden sich bitte ausnahmslos zuerst nur telefonisch in der Praxis oder bei der Corona-Hotline der Stadt Dortmund Telefon 0231-5013150 oder beim ärztl. Bereitschaftsdienst Telefon 116 117.

 

Rezepte (für Ihre Dauermedikamente) bestellen Sie bitte möglichst über die Telefonnummer 71 49 49 oder per email  rezept@dr-sprenger.de. Die Rezeptausgabe erfolgt an einem gesonderten Schalter 10m links der Praxiseingangstür

 

Patienten, die keine Untersuchung, sondern ausschließlich eine Beratung wünschen, wenden sich bitte an unsere Mitarbeiterinnen. Sie werden dann von uns angerufen. (ggfs. per Videosprechstunde s.u).

 

Aus rechtlichen Gründen ist beim Betreten der Praxis durchgehend ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

 

 

Videosprechstunde

 

Zur Zeit bieten wir den Rückruf als Videosprechstunde an.

Dafür laden Sie folgende kostenfreie APP auf Ihr Smartphone:

 

         CGM ELVI          (kostenfrei für Apple oder Android).

 

Anschließend melden Sie sich bitte telefonisch in der Praxis.

Sie erhalten von uns auf Ihrem Smartphoe einen 8 stelligen Zugangscode mit dem Sie sich direkt nach dem Erhalt der SMS bitte anmelden.

Alternativ zum Kontakt über die App geben Sie Ihre email Adresse an, wenn Sie von uns über ihr Laptop oder Tablet kontaktiert werden wollen.

Bitte erfragen Sie dazu alles Weitere bei unseren Medizinischen Fachangestellten.

 

Vorlage der Versicherungskarte!

 

Liebe Patientinnen und Patienten!

Ab sofort ist bitte die Versicherungskarte bei jedem Arztbesuch in unserer Praxis den Mitarbeiterinnen vorzulegen.

Da es zum Jahreswechsel zu einer gesetzlich vorgeschriebenen Umstellung der Software gekommen ist, ist die regelmäßige Vorlage der Karte zwingend erforderlich.

Auf absehbare Zeit sollen auf der Karte die Möglichkeiten bestehen, wichtige Informationen wie z. B. Notfalldaten, Medikamentenpläne, Allergien etc. zu speichern.

Um diese Speicherung in naher Zukunft möglich zu machen, musste die Umstellung der Software erfolgen.

Es kann es in der Anfangszeit dazu kommen, dass unsere Mitarbeiterinnen Sie bitten mit Ihrer Krankenkasse Kontakt aufzunehmen, da Ihre Karte ungültig ist oder an der Versicherungskarte ein Defekt besteht.

Leider müssen wir, falls keine gültige Karte im laufenden Quartal schnellstmöglich nachgereicht wird, zum Ende des jeweiligen Quartals eine Privatrechnung ausstellen.

Um dies zu vermeiden sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Vielen Dank!

Rezeptbestellung auch online möglich!!

 

Liebe Patientinnen und Patienten!

 

Im Rahmen der Erweiterung unseres Angebotes zur Rezeptbestellung ist nun auch die Bestellung von Dauermedikamenten online über unsere Praxis Homepage

 

www.dr-sprenger.de

 

möglich!

 

Über die Teilnahmemodalitäten dieses Services-Angebotes informieren Sie gerne unsere Mitarbeiterinnen!

Sprechen Sie uns an!

 

Weiterhin sind die bekannten Bestellmöglichkeiten über unseren Anrufbeantworter für Rezepte (Tel.-Nr.: 0231-714949), sowie die persönliche Bestellung bei unseren Mitarbeiterinnen (Tel.Nr.: 0231-717373) möglich.

Zulassung als Gelbfieberimpfstelle!!

Unsere Praxis ist im Rahmen der Reisemedizinischen Gesundheitsberatung zur Vornahme von Gelbfieber-Schutzimpfungen im internationalen Reiseverkehr durch das Ministerium für Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen zugelassen.

 

Denken Sie an Ihre Reiseimpfungen!

Bitte denken Sie bei der Planung Ihrer Urlaube an eine ggf. notwendige reisemedizinische Gesundheitsberatung.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.